Umbau und Sanierung Hauptverwaltung Sparkasse Weserbergland, Hameln

Im Zentrum von Hameln wurde das bestehende Sparkassengebäude mit Kundenhalle saniert und zu einem lichtdurchfluteten S-Finanzmarkt umgebaut. Entlang einer städtebaulichen Passage, die vom Markt zum Busbahnhof führt, entwickeln sich Selbstbedienungselemente in die neue Kundenhalle hinein.

Neben der Kundenhalle wurden auch die beiden Obergeschosse des Gebäudes umgebaut. Im 1. OG entstand einneuer Sitzungsbereich und im 2. OG die Räumlichkeiten für den Vorstand. Durch einen Teilrückbau des Verbindungsbaukörpers konnte hier eine begrünte Dachterrasse mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Während sich die wesentlichen baulichen Veränderungen im Gebäudeinnern vollziehen, tritt im 2. OG die neue Architektursprache auch nach außen. Die denkmalgeschützte Außenfassade zum Markt hin wurde teilweise nach historischem Vorbild wiederhergestellt. Die vorhandenen Aluminiumfenster wurden durch originalgetreue Kreuzstockfenster aus Holz ersetzt. Neue Gauben-Elemente in zeitgemäßer Architektur wurden maßstäblich und dezent eingefügt.

 

Projektdaten / Details

Adresse
Am Markt 4
Ort
31785 Hameln, Deutschland
Bauherr
Sparkasse Weserbergland
Funktion
Büro und Verwaltung
Status
Fertigstellung 2006
BGF
6.150 m²
BRI
17.380 m³

Publikation

Werkbericht Nr. 4 - Bauen im Bestand Download

B+P Projektteam

Projektleitung: Michael Wießner
Planung: Anja Hennig, Axel Müller, Antje Niebergall, Berndt Brüderlein, Robert Kreische, Christina Niedermaier

Leistung

Vorplanung mit Kostenschätzung, Entwurfsplanung und Kostenberechnung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, künstlerische Oberleitung

Kooperationspartner

Projektsteuerung: Henschel und Partner GmbH, Wiesbaden

Verwandte Themen und Projekte